Weissstorch 2014


Januar/ Februar/ März

Es überwintern wiederum die zwei Paare S 1772 / HES SE 288 und S 4974 / S 7054, wobei sie regelmässig auf ihren Horsten übernachten. Das erste Paar sucht Nahrung zwischen Kinderzoo und HSR und gelegentlich in den Hanfländern, das zweite im Raum Busskirch bis Allmeind.

Ab 4.1. übernachtet ein weiterer Storch jeweils auf Horst 4, trifft jeweils erst in der Dämmerung ein. Am 19.1. wird dieser auf Horst 2 als unberingt kontrolliert. Möglicherweis sucht er seine Nahrung öfters im Raum Fuchsenberg, wo mehrmals ein Einzelstorch gemeldet wird.

Neue Paarbildung Ende Januar: S 7054 mit dem unberingten auf Horst 2, Geklapper am 31.1., während S 4974 auf Horst 4 steht und später auf dem SBB-Mast zur Übernachtung. Ringe unleserlich geworden, aber roter Zusatzring von S 4974 ist hilfreich. Das Paar ist auch Ende Februar noch zusammen und am 25.2. zeigt eine Begattung, dass der beringte Vogel das Weibchen ist.

Zwei weitere Rückkehrer am 25.2. beobachtet: Unberingter Vogel auf kahler Pappel zwischen Horst 4 und 5 und das Männchen DER AF 198 auf „seinem“ Horst 4 – sein Weibchen wurde allerdings kürzlich vom Lützelsee gemeldet, wo es früher schon gebrütet hatte. Als Partnerin stellt sich kurz danach DER A 9511 ein, letztes Jahr Brutvogel auf Horst 2.

Umkämpfter Kaminhorst

Am 21. und 22.2. wurden Störche auf dem Horst beobachtet. Am 22. war es (gemäss Ring) eventuell das Paar von Horst 2, angegriffen von einem dritten Storch. In der Folge wurde ein Anflug von vier Störchen im Gebiet gemeldet, dann war der Horst aber auch wieder längere Zeit verlassen. Am 28.2. und 1..3. ist er von einem Paar unberingter Störche besetzt, die auch die Nacht oben verbringen.

Neuer Horst in der Allmeind

Initiative von Bernd Strasser und Mitwirkung des EWJR mit Hebebühne.

Heiner Hauser und Walter Schetz demontierten (14.1.) die Reste des alten Horstes, konstruierten einen neuen und  brachten diesen am 18.2. wieder an. Am 22.2. flogen zwei Störche am Horst vorbei und landeten in der Wiese östlich Wagnerbach, eventuell das Paar von Horst 2.