Fortpflanzung


Brutort:
Freibrüter, d.h. auf hohen, freistehenden Gebäuden, Masten oder hohen Bäumen

Gelege:
Meist im April
3-6 Eier pro Brut
im Abstand von zwei Nächten
nicht alle sind befruchtet
durchnittliche Nachwuchsrate von 2 Jungen

Bebrütung:
Mit 3-4 Jahren erst brutreif, zwischen 12 und 20 Jahren im „besten Alter“
30-34 Tage, d.h. von der Ablage des letzten Eies bis zum Schlüpfen des letzten Jungvogels
durch beide Elternteile
nur einmal pro Jahr

Nestlingsdauer:
58-64 Tage, d.h. vom Schlüpfen bis zum Verlassen des Nestes