Links


Geburt

In Zusammenarbeit mit Organisationen und mit Hilfe von der öffentlichen Hand, Ehrenamtlichen und Supporter können interessante und nützliche Projekte für den Storch durchgeführt werden. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Personen und Institutionen, welche uns unterstützen!

Sehr spannend ist aktuell das Folgeprojekt von S.O.S. Storch, bei dem es um „Storchenzug im Wandel“ geht:

Das Zugverhalten der westziehenden Weissstörche hat sich geändert: Ein großer Teil dieser Vögel zieht nicht mehr, wie üblich, zum Überwintern nach Westafrika, sondern überwintert im Süden Spaniens. Viele finden dort Nahrung in Reisfeldern und vor allem auf grossen, offenen Mülldeponien.

Die besenderten Störche werden helfen, die Ursachen des veränderten Zugverhaltens zu verstehen und den Schutz der ziehenden Störche zu verbessern.

Dank neuester Technik der GPS-Satellitensender können wir Sie über Standort und Verhalten der besenderten Störche via Internet informieren. Hier erfahren Sie mehr über das Projekt